Kinderfest Sarkwitz 2013

Am 08. Juni war es wieder soweit

Am 08.06.2013 um14.00 Uhr eröffnete unsere Dorfvorsteherin Marion Urban bei strahlendem Sonnenwetter das Sarkwitzer Kinderfest.

Sie erklärte den Gästen kurz die Regeln zu dem Thema „Olympische Spiele“ und begrüßte den Bürgermeister Volker Owerien, der wie immer gerne nach Sarkwitz gekommen ist, zumal bei bestem Wetter.

Bürgermeister Owerin bedankte sich bei den Anwesenden. Er freute sich über die vielen Aktivitäten und über die große Beteiligung in Sarkwitz.

Über das geplante Gemeinschaftshaus in Sarkwitz hat Herr Owerin sich über die Gerüchte und Unwahrheiten die verbreitet worden sind doch sehr aufgeregt und war immens verärgert. Er hat versprochen, dass das Gemeinschaftshaus auch ohne Fördermittel gebaut wird. Aber bei der Beantragung von 107.000.- € Fördermittel aus der EU müssen gewisse Bedingungen erfüllt werden. Aus diesem Grund verzögert sich der Baubeginn. Alle anderenSpekulationen sind einfach nur Lügen und Verleumdungen.

Dann übergab Bürgermeister Owerin, wie in jedem Jahr, eine Summe in Bargeld in ungenannter Höhe und wünschte allen ein schönes Kinderfest. (Text: K.Kastenholz)

Und nun gas es auch kein Halten mehr. Die Kinder stürmten IHR Kinderfest. Zunächst holte sich jedes Kind einen Anhänger mit seinem Namen ab. Darauf zu sehen waren die Olympischen Ringe. Sie standen für die verschiedenen Spielstationen, welche die Kinder absolvieren können. Wer alles geschafft hatte, dessen Ringe erstrahlten in den Olympischen Farben. Auf der Rückseite galt es Wurst, Getränke, Eis, Waffeln und Kuchen abzuarbeiten. zum Schluß gab es für jedes Kind ein schönes Geschenk mit nach Hause.

Hierfür gilt unser Dank allen Beteiligten und Sponsoren, welche in der Planung und Ausführung des Kinderfestes zu einem tollen Gelingen beigetragen haben.

Die Zelte sind aufgebaut und geschmückt und warten auf die Eröffnung des Kinderfestes

Die Zelte sind aufgebaut und geschmückt und warten auf die Eröffnung des Kinderfestes (Foto: R.Böcker)

 

 

 

 

 

 

Die Dorfvorsteherin Marion Urban eröffnet mit BM Owerin das Sarkwitzer Kinderfest 2013

Die Dorfvorsteherin Marion Urban eröffnet mit BM Owerin das Sarkwitzer Kinderfest 2013 (Foto: R.Böcker)

 

 

 

 

 

 

Bürgermeister Owerin bedankt sich für die rege Beteiligung und wünscht allen ein schönes Kinderfest

Bürgermeister Owerin bedankt sich für die rege Beteiligung und wünscht allen ein schönes Kinderfest (Foto: R.Böcker)

 

 

 

 

 

 

Die Kinder erhalten Ihre Anhänger mit dem sie sich ihr Geschenk erspielen und Getränke, Kuchen und Eis abarbeiten

Die Kinder erhalten ihre Anhänger mit dem sie sich ihr Geschenk erspielen und Getränke, Kuchen und Eis abarbeiten können. (Foto:R.Böcker)

 

 

 

 

 

 

"Fang die Erbse" heißt dieses Geschicklichkeitsspiel (Foto:R.Böcker)

„Fang die Erbse“ heißt dieses Geschicklichkeitsspiel (Foto:R.Böcker)

 

 

 

 

 

 

 

 

Basteln mit Holz - Martin Töpper hilft den Kleinen Olympioniken. Ein Bild aus Holz zu erstellen (Foto:R.Böcker)

Basteln mit Holz – Martin Töpper hilft den kleinen Olympioniken. Ein Bild aus Holz, Nägeln und Wolle zu erstellen. (Foto:R.Böcker)

 

 

 

 

 

 

Kunstwerke aus Holz (Foto:R.Böcker)

Kunstwerke aus Holz (Foto:R.Böcker)

 

 

 

 

 

 

Kunstwerke auf Papier (Foto:R.Böcker)

Kunstwerke auf Papier (Foto:R.Böcker)

 

 

 

 

 

 

Auch beim Basteln sind alle mit Begeisterung dabei (Foto:R.Böcker)

Auch beim Basteln sind alle mit Begeisterung dabei (Foto:R.Böcker)

 

 

 

 

 

 

 

 

Wer trifft das Wildschwein mit Pfeil und Bogen? (Foto:R.Böcker)

Wer trifft das Wildschwein mit Pfeil und Bogen? (Foto:R.Böcker)

Auch für die Musikfans war etwas dabei (Foto:R.Böcker)

Auch für die Musikfans war etwas dabei (Foto:R.Böcker)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

oder für die kleinen Rennfahrer, welche ihre Geschicklichkeit messen konnten Wer trifft das Wildschwein mit Pfeil und Bogen? (Foto:R.Böcker) Wer trifft das Wildschwein mit Pfeil und Bogen? (Foto:R.Böcker)

oder für die kleinen Rennfahrer, welche ihre Geschicklichkeit messen konnten (Foto:R.Böcker)

 

 

 

 

 

 

Auch mit einem Trecker konnten kleinere und größere Kinder ihre Geschicklichkeit testen. (Foto:R.Böcker)

Auch mit einem Trecker konnten kleinere und größere Kinder ihre Geschicklichkeit testen. (Foto:R.Böcker)

 

 

 

 

 

 

Auch das Ponyreiten auf festlich geschmückten Pferden aus dem Wiesenstall von Maria Bremer durfte nicht fehlen (Foto:R.Böcker)

Auch das Ponyreiten auf festlich geschmückten Pferden aus dem Wiesenstall von Maria Bremer durfte nicht fehlen (Foto:R.Böcker)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

genauso wenig wie die über alles geliebte Hüpfburg (Foto:R.Böcker)

genauso wenig wie die bei allen Kindern über alles geliebte Hüpfburg fehlen durfte. Bei schönsten Wetter macht es auch besonders viel Spaß. (Foto:R.Böcker)

 

 

 

 

 

 

Zum Schluß durfte jedes Kind, welches mindestens drei olympische Ringe bunt hatte ein Tolles Geschenk mitnehmen (Foto:R.Böcker)

Zum Schluß durfte jedes Kind, welches mindestens drei olympische Ringe bunt hatte, ein tolles Geschenk mitnehmen (Foto:R.Böcker)

 

 

 

 

 

 

 

Es war ein rundherum gelungenes Fest mit ganz vielen glücklichen „Siegern“, welche glücklich mit Ihrem Geschenk nach Hause gingen. Der besondere Dank gilt all denen, welche an dem guten Gelingen beteiligt gewesen sind. All denen, die die Spiele organisiert und durchgeführt haben, insbesondere unserern „Neuen“, welche sich gleich voll mit reingehängt haben. An all die Kuchenbäcker, welche das Fest mit ihren Köstlichkeiten bereichert haben. An all die fleißigen Helfer, welche Hand in Hand alles aufgebaut, anschließend abgebaut und wieder sauber gemacht haben. An die FF Sarkwitz, dass wir noch einmal das Gerätehaus und die Wiese benutzen durften. Das gleiche gilt unserem Neu-Sarkwitzer, der immer wie selbstverständlich seine Wiese zur Verfügung stellt. An den Wiesenstall, der Zeit und Ponys bereit gestellt hat. An all die Sponsoren, ohne die ein solches Fest in diesemUmfang nicht denkbar ist und an all die “ Einkäufer“, welche ihre Zeit zur Verfügung stellen und so überaus liebevoll die Geschenke organisieren und zusammenstellen. Ein Dank an jeden, der noch nicht extra erwähnt worden ist. Sie alle sind notwendig , um diese tolle Tradition aufrecht zu erhalten. Eine Tradition, welche schon viel Jahre alt ist. Das beweist uns die liebe Bärbel Zins. Sie ist in diesem Jahr zum 24. Mal mit ihren leckeren Waffeln dabei gewesen. Vielen Dank

Kommentare deaktiviert für Kinderfest Sarkwitz 2013