Sarkwitz hat einen neuen Dorfvorstand – Ergebnis der Bürgerbefragung zu Solarfreiflächenanlagen

Dieter Klies, Dirk Jensen und Marion Urban wurden einstimmig gewählt (oben von rechts), ebenso Barbara Töpper (unten r.) für den Seniorenbeirat.

Sarkwitz hat gewählt: Seit 6. Juli 2023 bilden Marion Urban (Dorfvorsteherin), Dirk Jensen (stellvertretender Dorfvorsteher) und Dieter Klies (Schriftführer) den neuen Dorfvorstand. Renate Löw, Harry Brockmann und Verena Bosslet standen nicht wieder zur Wahl.

Bürgermeisterin Bettina Schäfer verabschiedet
Renate Löw, Harry Brockmann und Verena Bosslet (v.r.).

Zwei Posten bleiben unbesetzt, da sich am Wahlabend niemand weiter für das Gremium fand. Dennoch ist der Dorfvorstand auch mit nur drei Mitgliedern beschlussfähig. Bürgermeisterin Bettina Schäfer vereidigte Marion Urban und Dirk Jensen.

Barbara Töpper hatte sich bereit erklärt, weiterhin im Seniorenbeirat der Gemeinde aktiv zu sein und wurde einstimmig wiedergewählt.


Bürgerbefragung Photovoltaikfreiflächenanlagen rund um Sarkwitz

Die Gemeinde hat im Rahmen der Dorfschaftswahl ein Stimmungsbild zu den beiden geplanten Solarfreiflächenanlagen in Nähe der Dorfschaft eingeholt. Die Bürger, die bereits am 26. Juni 2023 über die Vorhaben informiert worden waren, hatten die Wahl zwischen Fläche A, B, A und B oder gar keine Solarfläche. Das Ergebnis sei, sagte Bürgermeisterin Schäfer, eindeutig.

Die Auszählung am gleichen Abend ergab:

85 abgegebene Stimmen = 100 %
55 für Fläche A (nordöstlich des Dorfes) = 64,7 %
15 für Fläche B südlich des Dorfes = 17,7 %
4 für beide Flächen = 4,7 %
11 für keine von beiden Flächen = 12,9 %

Was in Sarkwitz schlussendlich realisiert wird, entscheidet vermutlich nach der Sommerpause die Scharbeutzer Politik. Sitzungstermine des Bauausschusses und Vorlagen finden sich hier! (Text/Fotos letztmalig: vb)

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Sarkwitz hat einen neuen Dorfvorstand – Ergebnis der Bürgerbefragung zu Solarfreiflächenanlagen

6. Juli: Dorfschaftswahlen – So geht es weiter mit Photovoltaik

Am Donnerstag, 6. Juli 2023, bestimmt die Dorfschaft einen neuen Dorfvorstand. Los geht es um 18 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus. Drei Posten werden frei – umso wichtiger ist es, dass möglichst viele Sarkwitzer nicht nur zur Wahl erscheinen, sondern auch Lust haben, ehrenamtlich in das Gremium einzusteigen. Zudem wird ein Mitglied für den Seniorenbeirat der Gemeinde gewählt.

Wer fragen zur Arbeit des Dorfvorstandes hat, wendet sich an Dorfvorsteherin Marion Urban, Telefon 0159/01 19 64 69.

40 Hektar – oder 18? Da die Gemeinde bei der Versammlung zu den Freiflächensolaranlagen am Montag, 26. Juni 2023, aus vielerlei Gründen kein Stimmungsbild aus dem voll besetzten Dorfgemeinschaftshaus einfangen konnte, soll die Dorfschaft nun in geheimer Wahl abstimmen. Am Tag der Dorfschaftswahl sollen alle Bürger nach Ankündigung von Bürgermeisterin Bettina Schäfer einen Zettel mit zwei Wahlmöglichkeiten erhalten und sich für eine der beantragten und bei der Versammlung vorgestellten Flächen entscheiden. Einziges Kriterium soll sein – groß oder klein. (UPDATE 29.6.23: Der „Stimmungsbild“-Zettel soll nach Auskunft der Bauverwaltung vier Wahlmöglichkeiten lassen. Er soll vor der Dorfschaftswahl am Eingang des Dorfgemeinschaftshauses ausgehändigt werden.)

Bei den Flächen handelt es sich um etwa 40 Hektar (57 Fußballfelder, auf der Karte Fläche B) im Süden des Dorfes unmittelbar an der Siedlung beginnend und sich im Block auf freier Strecke Richtung Malkendorf erstreckend. Die rund 18 Hektar (25 Fußballfelder, auf der Karte Fläche A) befinden sich nordöstlich der Dorfschaft vom Seekampsredder kommend Richtung Pansdorfer Straße. Die Fläche hat eine L-Form zwischen Knicks und am Wald entlang (Wiesenrunde) und ist praktisch uneinsehbar.

Der Dorfvorstand hat bereits im Mai 2023 eine von der Gemeinde geforderte Stellungnahme abgegeben und sich für die kleinere Fläche A ausgesprochen. Die Stellungnahme kann hier nachgelesen werden!

Mit dem Stimmungsbild, das am 6. Juli 2023 eingeholt werden soll, gibt das Dorf der Scharbeutzer Politik eine Richtung vor. Final entscheiden Bauausschuss und Gemeindevertretung in naher Zukunft, welche Fläche im südlichen Gemeindegebiet realisiert wird – und für mindestens 30 Jahre die Dorfschaft prägen wird.

Wer sich weiter über den Stand der Planungen in Sachen Photovoltaikfreiflächenanlagen in der Gemeinde informieren möchte, findet im Bürger-Infosystem der Gemeinde und dort in der jüngsten Bauausschusssitzung vom 6. Juni 2023 Material zum Nachlesen. (Text/Grafik: vb)

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für 6. Juli: Dorfschaftswahlen – So geht es weiter mit Photovoltaik

Lichtmess 2023 – Männer unter sich

Die traditionelle jährliche Lichtmessversammlung seit 1790 fand nach zweijähriger Unterbrechung wegen der Corona-Pandemie wie üblich am 2. Februar statt. In den Tagen zuvor waren Rudi Heitzelmann und Siegfried Schaldach mit dem Lichtmessknüppel durch das Dorf gegangen und hatten die Sarkwitzer Männer persönlich eingeladen.

Die Bürgervorsteherin Renate Sonntag, Bürgermeisterin Bettina Schäfer und Dorfvorsteherin Marion Urban halfen vorab bei den Broten und Brötchen zusammen mit 10 weiteren Frauen aus Sarkwitz. Sie begrüßten auch noch die 35 Männer aus Sarkwitz und weiteren 15 Gäste. Als Dieter Klies vom Dorfvorstand um Punkt 17 Uhr die Lichtmesslade öffnete, blieben die Männer jedoch unter sich…

Was es mit Lichtmess eigentlich auf sich hat und warum die „Neuen“ über das „Stöckchen“ springen müssen, steht hier –> bitte klicken

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Lichtmess 2023 – Männer unter sich

Die Lichterbaumfiguren stehen

Mit heißen Getränken und Bratwurst hat die Dorfschaft den Kalenderpunsch-Reigen in diesem Winter eröffnet. Gleichzeitig fanden die von Rudi Heitzelmann aus der Siedlung über die Jahres liebevoll gestalteten Licherbaumfiguren ihren traditionellen Platz unter der Basse-Eiche in der Dorfstraße. Zahlreiche Dörfler samt Nachwuchs nutzten die Gunst der Stunde, kamen zum gemütlichen Plausch im Freien zusammen und zumindest die kleinsten Sarkwitzer bespielten munter Fuchs, Hase und Keiler. (Fotos: vb)
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die Lichterbaumfiguren stehen

Geflügelpest: Die Hühner können wieder raus

Von Gleschendorf kommend ist die rechte Seite des Dorfes Beobachtungsgebiet. Dort müssen alle Hühner in den Stall.

UPDATE 3.12.22: Der Kreis hat die Schutz- und Beobachtungszonen im Bereich Stockelsdorf und Umgebung mit Ablauf des 3. Dezember aufgehoben! Infos unter www.kreis-oh.de

In einem Hausgeflügelbestand in Stockelsdorf ist die Geflügelpest amtlich festgestellt worden. Das hat auch Auswirkungen auf Sarkwitz. Der Kreis hat unter anderem einen Beobachtungsbezirk (Überwachungsgebiet) eingerichtet. Die Grenze verläuft mitten durch das Dorf.

„Wir haben am Donnerstag (3. November 2022) an den Ortseingängen Hinweisschilder aufgehängt. Die Grenze verläuft auf der K 54. Alles von Pansdorf kommend linksseitig der Kreisstraße ist Beobachtungsbezirk. Die Geflügelhalter werden vom Kreis über die einzuhaltenden Maßnahmen schriftlich informiert“, teilte Christiane Ehrlicher, Leiterin des Scharbeutzer Ordnungsamtes, mit.

Wer Hühner im Beobachtungsgebiet hält, muss diese laut Allgemeinverfügung aufstallen. Auch der Verkauf der Eier ist verboten. Innerhalb des Gebietes darf nur verkaufen, wer eine Packstelle angemeldet hat, heißt es vom Kreis-Veterinäramt in Eutin. Laut Amt wird die Zone vier Wochen bis Anfang Dezember bestand haben.

Die Sarkwitzer Eierbude bleibt weiterhin geöffnet, sie befindet sich – ebenso wie die Hühner – außerhalb des Überwachungsgebietes.

Allgemeinverfügung und Übersichtskarte finden sich unter www.kreis-oh.de. (Text/Foto: vb)

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Geflügelpest: Die Hühner können wieder raus

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt

Alle Jahre wieder: Die Adventszeit ist da. Im Dorfgemeinschaftshaus haben die fleißigen Damen der Nähgruppe mit viel Hingabe und Einsatz den Tannenbaum geschmückt, der von Familie Clausen gespendet wurde. Bis ins neue Jahr wird er zu allen Veranstaltungen für eine gemütliche Atmosphäre sorgen. Die Dorfschaft wünscht allen eine ruhige, besinnliche Adventszeit!
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Advent, Advent, ein Lichtlein brennt

Kunsthandwerk auf dem Dorf

Aussteller und Dorfvorstand waren höchst zufrieden mit dem Hobby-Kunsthandwerkermarkt am 19. November 2022 im Dorfgemeinschaftshaus. Zwischen 10 und 16 Uhr wimmelte es nur so von kauffreudigen Menschen, die sich mit kreativen Präsenten für Weihnachten eindeckten – und das Kuchenbüffet plünderten 🙂 „Schön, dass ihr das wieder auf die Beine gestellt habt“, hörte man hier und da – denn corona-bedingt war der beliebte Markt mehrfach ausgefallen. „Nun suchen wir nach einem Termin für eine neue Auflage im Frühjahr“, kündigte Dorfvorsteherin Marion Urban an. (Text/Foto: vb)
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Kunsthandwerk auf dem Dorf

Milchsammelstelle und Jugendtreff

Die Bauherren: Klaus Kastenholz (r.) und Harry Brockmann.
Die aufgepimpten Milchkannen.
Eine kleine Tafel erklärt, was es mit dem Milchbock auf sich hat.

Was lange währt… Seit Jahren hegte die Dorfschaft den Wunsch, im Ort einen Milchbock aufzustellen. Stets gab es Gründe, die das Vorhaben verhinderten. Bis jetzt. Klaus Kastenholz griff die Idee kürzlich wieder auf und nun konnte er das Projekt neben der Basse-Eiche an der Dorfstraße mit höchstgemeindlicher Erlaubnis verwirklichen. „Ich freue mich, dass wir das endlich für das Dorf umsetzen konnten“, sagte Kastenholz.

Gemeinsam mit Harry Brockmann hat er das von ihm gespendete Eichenholz zu einem schicken Milchbock umfunktioniert. Milchkannen von den Bauern Lüers (Nummer 1031) und Rahn (6925) zieren den Tisch, von dem in der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg bis in die 70er Jahre hinein etliche im Dorf zu finden waren – hatte doch fast jeder vom Höcker über den Schmied bis hin zum Schlachter Milchkühe.

Der Bock war damals nicht nur als Abnahmestelle für Milch vonnöten, er etablierte sich auch als Treffpunkt der Dorfjugend. So manch Liebelei soll sich dort angebahnt haben. Dieter Klies vom Dorfvorstand lächelnd: „Ich fühle mich um die 50 Jahre jünger…“

(Text: vb/Fotos: Birgit Funke, Klaus Kastenholz, vb)

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Milchsammelstelle und Jugendtreff

Sarkwitz wird grün

Der Dorfteich im Sommer

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Sarkwitz wird grün

Kinder, was für ein Fest….

Sommer, Sonne, Hitze: Der Sarkwitzer Nachwuchs konnte endlich wieder toben, malen, hüpfen und sich ausgiebig mit Wasser bespritzen beim Kinderfest am Dorfgemeinschaftshaus. „Es ist toll, nach zwei Jahren Coronapause Leben auf dem Sportplatz zu haben“, sagte Dorfvorsteherin Marion Urban. Dank zahlreicher Kuchenspenden gaben es ein köstliches Büfett, Popcorn und Zuckerwatte (beides gratis) gingen weg wie warme Semmeln. Wer wollte, konnte am Wiesenstall-Stand malen oder einen Traumfänger basteln. Zudem gab es lustige Figuren aus Luftballons und eine Hüpfburg. Besonders begehrt waren allerdings Wasserpistolen und Rasensprenger, denn der Tag war hochsommerlich. Und eine Abkühlung da genau richtig… (Text/Fotos: vb)
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Kinder, was für ein Fest….

Lichtmess, die Lade bleibt zu 2.0

Die Lichtmesstruhe

Liebe Sarkwitzer (und Sarkwitzerinnen),

der 2.2.22 ist ein einprägsames Datum, an dem die Lichtmessversammlung stattfinden sollte. „Leider hat uns die Omikronwelle weiter fest im Griff. Deshalb ist auch in diesem Jahr keine Lichtmessversammlung in Sarkwitz möglich“, teilten Marion Urban und Dieter Klies vom Dorfvorstand mit.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Lichtmess, die Lade bleibt zu 2.0

Straße zwischen Malkendorf und Sarkwitz wieder frei

Wehe, es klaut einer 😉 Foto: Dieter Klies

Die K 37 zwischen Malkendorf und Sarkwitz ist fertig. Seit 27. September war die Verbindung zwischen den Dörfern saniert worden. Wenige Tage Verzögerung gab es wegen der Banketten. Regen hatte sie aufgeweicht, sodass die bauausführende Firma ihre Arbeiten nicht im gesteckten Zeitrahmen beenden konnte.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Straße zwischen Malkendorf und Sarkwitz wieder frei

*Happy Halloween*

So schaurig-schön kann das Ergebnis vom Kürbisschnitzen sein: Vor dem Haus von Jannis, Nicole und Jörg in der Dorfstraße leuchtet dieser gruselig Kürbisschädel vor sich hin. Wer sich an Halloween auf den Weg macht und nach Süßem verlangt, wird ihn gleich neben dem Eingang entdecken. Viel Spaß 🙂

PS: Im nächsten Herbst wollen wir wieder zusammen im Dorfgemeinschaftshaus schnitzen. Wie immer wird der Dorfvorstand die Kürbisse für die Kinder stiften.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für *Happy Halloween*

1000 Zwiebeln für Sarkwitz

Jedes Jahr im Herbst wächst die Zahl der im Dorf in der Erde versenkten Tulpen- und Narzissenzwiebeln. Bei bestem Herbstwetter kamen jetzt 1000 weitere auf dem Sportplatz hinzu. Im Frühjahr formen gelbe Narzissen das Gründungsjahr unseres Sarkwitzer Sportvereins – gleich neben den leuchtenden Kürzeln SSV. Die roten Tulpen zieren künftig den Spielplatz und den Rest des Hanges zur Siedlung hin. (Fotos: Birgit Funke/vb)

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für 1000 Zwiebeln für Sarkwitz

Treffpunkt für Tauschfreunde in der Dorfstraße

Sehr hübsch anzusehen und ein Treffpunkt für Tauschfreunde ist das neue, aus Privatinitiative entstandene Tauschhäuschen an der Dorfstraße 3. Dort gibt es Samen, Pflanzen, Bücher oder Zeitschriften, die im Wechsel gegen anderes Tauschgut welcher Natur auch immer mitgenommen werden können. Viel Spaß dabei 🙂

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Treffpunkt für Tauschfreunde in der Dorfstraße